Mit seinem Song „I Like Me Better“ hat Shootingstar Lauv (aka Ari Leff) bereits einen massiven globalen Hit gelandet. In den offiziellen deutschen Single-Charts ist der Ohrwurm-Track seit ganzen 13 Wochen vertreten und konnte sich einen Platz in den Top 10 sichern.

Jetzt gibt es sein neuestes Werk „Easy Love“, mit dem sich der 23-jährige Sänger, Songschreiber und Produzent (Lauv ist dabei das lettische Wort für „Löwe“, was sein Sternzeichen und gleichzeitig eine Andeutung auf die Herkunft seiner Mutter darstellt) erneut auf direktem Weg zu einem Chartknaller befindet. Warum? Weil der Track mit seinen Pop- und R&B-Elementen einfach richtig toll groovt.

Im dazugehörigen Video ist der Musiker zwischendurch unter anderem an Schnüren hängend zu sehen (wie *N Sync zu ihren „Bye Bye Bye“-Zeiten) und präsentiert gegen Ende seine ganz eigene „Boygroup“ mit diversen Versionen seiner selbst.

Über das Werk verriet der Sänger und Produzent, der an Hits wie Cheat Codes & Demi Lovato’s Single „No Promises“ und „Boys“ von Charli XCX beteiligt war: „Dieser Song handelt davon, sich zu ergeben. Darüber, die Imperfektionen, die Kämpfe und den Wahnsinn in einer Beziehung aufzuzeigen…alles was real ist – und es zu akzeptieren. Es geht darum, die vierte Wand zu durchbrechen und die nicht immer so wunderbare Realität zu offenbaren, was genau das ist, was wir in dem Musikvideo gemacht haben.“

Lauv wird übrigens ab dem 25. Oktober mit Ed Sheeran auf seine erste internationale Tour in Asien gehen und auch auf europäische Termine darf man gespannt sein. Der Erfolgszug des Shootingstars ist also ganz offensichtlich nicht aufzuhalten…