Electro-Pop

Liz Cass: „Something Real“ mit 80er-Synthpop-Vibe auf der Suche nach „etwas Echtem“

Überall nur Falschheit, Lug und Trug. Gibt es irgendwo noch jemand Echtes und Wahrhaftes? Eine etwas dramatische Einleitung, die aber im Wesentlichen das zusammenfasst,...

iamnotshane: „What Doesn’t Kill You Mutates and Tries Again“ gegen das nicht Kontrollierbare

Motivierende, kämpferische Songs mit der Botschaft: „Bloß nicht unterkriegen lassen!“ sind etwas Tolles. Manchmal muss man aber seine Traurigkeit und Melancholie einfach nur ganz...

Milk & Bone: „A Little Better Every Time“ als wunderschöne dramatische Power-Ballade

Frei nach dem Spruch, dass jeder Mensch (mindestens) zwei Seiten hat, kommt die wunderschöne, hoch dramatische neue Power-Ballade „A Little Better Every Time“ vom...

Billy Lockett: „Freaking Out“ oder: „Durchdrehen“ mit so stark ansteckendem Elektropop

Dunkle Gedanken und Zombies, die einen verfolgen - das alles und noch mehr gibt der neue Track vom aufstrebenden britischen Newcomer Billy Lockett namens...

Darla Jade: „On My Tongue“ oder: Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt…

Gerechtigkeit ist so eine Sache. In der Juristerei hat man oftmals den Eindruck, dass es um alles andere als darum geht, ein wirklich gerechtes...

FLEUR ROUGE: „Wasteland“ als selbstbewusste Abrechnung mit „Hohlköpfen“

Es soll ja immer noch diejenige menschliche Spezies geben, die statt oberflächlichem, nichtssagendem Geschwätz auch mal eine tiefgründigere Kommunikation bevorzugt. Das kann für Letztere...

Retro Culture: „Back To Life“ geht ins Ohr und bleibt im Kopf

Bei dem emotionalen neuen Track vom australischen Newcomer-Duo Retro Culture handelt es sich zwar nicht um eine Coverversion des gleichnamigen Hits von Soul II...

Hanne Mjøen: „I Never Told You“ mit Hitpotenzial und Angst, sich zu öffnen

„I Never Told You“ heißt die neue Elektropop-Single der aufstrebenden norwegischen Newcomerin Hanne Mjøen für alle, denen es schwerfällt, sich anderen gegenüber anzuvertrauen. Und das...

Nope: 80er-Hit „Sunglasses At Night“ lässt einen danach garantiert nicht mehr los

Vor der neuen Musik eine kleine Feststellung vorweg: Die menschliche Spezies ist mitunter verachtenswert. Ein zu hartes Wort? Au Contraire. Denn neben allem, was...

milk.: „I Might Bore You.“ mit The-1975-Vibe und persönlichem Wachstum

Folgendes spannende Szenario ist nicht selten zu beobachten: Gibt es im Lebenslauf einer Person einen plötzlichen Karrieresprung, verliert deren „altes Umfeld“ für diese ganz...

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page