AJIMAL: „How Could You Disappear?“ ist wunderschön verträumt

„How Could You Disappear?“ heißt die neue, nach „It’s Real“ zweite Single aus dem im Frühjahr 2020 erscheinenden Album „As It Grows Dark / Light“ von AJIMAL (aka Fran O’Hanlon). Dieser ist neben seiner Musik noch als Arzt tätig. Sein ungewöhnlicher Künstlername resultiert aus einer Begegnung mit einem ehemals berüchtigten Voodoo-Priester nach dem schweren Erdbeben in Haiti 2010.

Anzeige

Sein neues Werk kommt mit einer Mischung aus Elektrosound und Piano-Melodie wunderschön verträumt und emotional à la Bon Iver daher und geht unweigerlich ans Herz. Der Song thematisiert dabei die Zerbrechlichkeit von Erinnerungen. Dazu verriet AJIMAL: „,How Could You Disappear?’ handelt von Erinnerungen und dem Gedanken, auf die Dinge zurückzublicken, die man nie vergessen könnte aber die sich mit der Zeit zwangsläufig auch verzerren und verändern. Erinnerungen gehen meistens verloren, können sich aber auch in etwas völlig anderes verwandeln als die Ereignisse, die tatsächlich stattgefunden haben.“

Er fuhr fort: „Auf die gleiche Weise können ein paar scheinbar banale und unbedeutende Dinge [in der Erinnerung] ein Leben lang fortbestehen. Diese können einen starken Einfluss auf unser nachfolgendes Verhalten, unsere Hoffnungen und Ängste haben, größtenteils auf eine Weise, die uns völlig unbewusst ist.“ „How Could You Disappear?“ von AJIMAL ist unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Foto: PRAMUDIYA

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.