Anna of the North: Neue Single „Someone“ ist 80er-Jahre pur

Nach ihrer ersten Veröffentlichung „Lovers“ gibt das norwegische Duo Anna of the North mit „Someone“ nun den zweiten Vorgeschmack auf ihr Debütalbum. Die Platte des hier zuvor bereits vorgestellten Musikprojekts kommt am 8. September heraus und scheint sehr vielfältig zu sein. Gab es mit der ersten Auskopplung noch einen träumerischen, modernen Elektropop-Sound, ist der zweite Appetizer dagegen 80er-Jahre pur.

„Someone“ erinnert dabei ein wenig an „Bette Davis Eyes“ von Kim Carnes (besonders der Anfang des Tracks) und nimmt einen auf eine Reise zurück in die Zeit von Schulterpolstern und Vokuhila-Frisuren mit. Bekanntlich sind diese Modetrends aber mittlerweile wieder voll angesagt und das Gleiche gilt auch für die Musik. Mehr 80er als „Someone“ geht eigentlich nicht und Fans und Kinder dieser Zeit sollten an dem Song dann auch ihre wahre Freude haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More