Vergleiche mit Musikstar Robyn sind für die spannende britische Synthpop-Newcomerin BYFYN (aka Ellie Isherwood) – ihres Zeichens Produzentin, Sängerin und Songschreiberin – nichts Neues. Deren Singles wie zuletzt „Ain’t Gonna Be Lonely“ und „I Love Me Too“ lassen nachvollziehen warum. Zu ihren wesentlichen Inspirationen gibt BYFYN selbst Künstlerinnen wie Grimes, Fka Twigs, Kate Bush und die US-Band Animal Collective an.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

08/15-Musik kann man daraus nicht gerade erwarten und dem wird BYFYN vor allem durch ihre zwei neuesten Veröffentlichungen „What’s Stopping You“ und „I’m Getting Better“ gerecht. Beide Tracks stammen aus ihrer EP „In Blue With You“, die vor kurzem herausgekommen ist.

Hier soll insbesondere die Single „I’m Getting Better“ empfohlen werden, die einen stark atmosphärischen Synthie-Soundteppich mit einem Latino-Tanzrhythmus kombiniert. So kraftvoll wie der Sound sich präsentiert, so ehrlich und verletzlich zeigt sich der Track auch, was seine Thematik anbetrifft.

Auf Soundcloud verriet BYFYN dazu: „Ich habe Musik immer dazu benutzt, um den schwierigen Dingen in meinem Leben zu entkommen, also schrieb ich normalerweise über Sachen, die mir ein gutes Gefühl gaben; Liebe, Freunde, Feiern, gute Zeiten!“

Sie fuhr fort: „Aber dieses Mal hatte ich das Gefühl, dass ich mich mit ein paar realen Dingen auseinandersetzen und alles auf den Tisch legen [und] einmal die Maske abnehmen musste. Ich kann nicht glauben, wie hilfreich und therapeutisch es war, beim Schreiben wirklich ehrlich und einmal verletzlich zu sein.“ Sie habe daraus auch gelernt, dass man „99 Prozent der Zeit mit seinen Gefühlen und dem, was man durchmacht“ nicht alleine sei und hoffe, dass sie das auch an ihre Hörer*innen weitergeben könne. „I’m Getting Better“ von BYFYN ist jedenfalls uneingeschränkt empfehlenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden