Mit ihrem Song „White Noise“ konnte Newcomerin Ella Vos aus Los Angeles bereits die Hype Machine- und Spotify-Viral-Charts toppen. Ihr neues emotionales Werk „Little Brother“ ist – genauso wie der Vorgänger – wiederum sehr persönlich. Zudem hat er alles, um erneut einen bleibenden Eindruck in der Musikwelt zu hinterlassen. Ging es in „White Noise“ noch um postnatale Depressionen, handelt „Little Brother“ von einem Autounfall, der ihren jüngeren Bruder fast das Leben gekostet hätte. Dabei wird der gesamte Song von Ella Vos’ herausragender, sanfter aber doch markanter Stimme getragen, die gleichzeitig auch als Instrument dient. Eines ist klar: Diese junge Dame sollte man in Zukunft unbedingt auf dem Schirm haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden