Lights On Moscow: „Lord Let Me Know“ als wunderschön hymnischer Dream-Pop

Die Debütsingle „Lord Let Me Know“ des britischen Duos Lights On Moscow fällt in die Kategorie: wunderschöner atmosphärischer Elektro-Dream-Pop. Die Band setzt sich dabei aus Justin Lockey von der Indie-Rock-Band Editors und Hazel Wilde von Lanterns On The Lake zusammen.

Deren zarte Stimme in Kombination mit dem hymnisch daherkommenden, beruhigenden elektronischen Soundteppich verleiht dem Ganzen dann auch etwas „der Welt entrücktes“. Dabei werden Erinnerungen an Werke von Lana Del Rey geweckt.

„Lord Let Me Know“ stellt den ersten vielversprechenden Vorgeschmack auf die EP von Lights On Moscow mit dem Titel „Aorta Songs Pt. 1“ dar. Diese soll im Oktober 2018 veröffentlicht werden. Man darf auf das Kommende gespannt sein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More