Loud Forest: „I Don’t Want To Go Home“ gleich mit doppelten Emotionen

Foto: PR Courtesy

„Zwei zum Preis von einem“ gibt es bei der neuen rockig angehauchten Single „I Don’t Want To Go Home“ der vielversprechenden Newcomer Loud Forest aus Los Angeles.

Bei dem neuen Appetizer auf ihr noch im Frühjahr erscheinendes neues Album „Family Tree“ hat das Duo – bestehend aus den miteinander verheirateten Musikern und Songwritern Bernard und Rachel Chadwick – nicht nur persönliche Erfahrungen verarbeitet. Diese werden natürlich auch emotional umgesetzt und genau da lässt sich der Song in zwei gut erkennbare unterschiedliche Parts „aufteilen“.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Der eine hat eine mehr düstere und verärgerte Note, der andere zeichnet sich dagegen durch eine mehr freundlichere Tonart und Unbeschwertheit aus. Wie kommt’s? Die recht naheliegende Antwort: beide Teile haben natürlich ihre ganz eigene Bedeutung, die sie zum Ausdruck bringen wollen und die sich thematisch damit beschäftigen, sich wie ein/e Außenseiter*in vorzukommen.

Der Song basiert dann auch auf persönlichen Erfahrungen von Bandmitglied Bernhard Chadwick aus dessen Teenagerzeit und einer Umgebung, in der er sich unterdrückt fühlte. Via ,Earmilk’ erklärte er dazu: „Der Track ist eine Hymne für diejenigen von uns, die sich nicht immer zugehörig fühlten. Das Lied ist eine Konfrontation zweier Emotionen: eine kann man in den Versen hören – es ist Wut; Wut darüber, weil man sich gefangen, kontrolliert und verletzt fühlt. Die andere Emotion ist eine sprühende Ausgelassenheit, die in den Refrains zu hören ist. Da liegt eine Erleichterung und Aufregung darin, zusammen mit Freunden seine jugendliche Identität und Freiheit zu finden.“ „I Don’t Want To Go Home“ von Loud Forest ist auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More