Natalie Shay: „People Like Me“ macht gute Laune und hat was zu sagen

Es gibt Songs mit einem locker-flockigen Popsound, deren Text ganz sicher nicht die Welt verändert und dann gibt es die anderen. Diese anderen besitzen die Fähigkeit, eine Gute-Laune-Stimmung mit einem Text zu verbinden, der wirklich etwas auszusagen hat. In diese Kategorie ist auch die neueste Veröffentlichung „People Like Me“ der aufstrebenden, 20-jährigen Newcomerin Natalie Shay aus Nord-London zu fassen.

Anzeige

Dabei setzt die mehrfache Award-Gewinnerin – wie schon bei ihrer früheren Single „Perfume“ – auf einen super eingängigen, ansteckenden 80er-Sound. Und es hat sogar noch ein schwungvolles Gitarrensolo Platz.

Inhaltlich kann „People Like Me“ auf Künstler aber genauso auch Normalos angewandt werden. Die sozialen Medien spiegeln bekanntlich eine rosarote Welt wider, wobei die Realität ganz anders und weit weniger märchenhaft aussieht. Sich das im Angesicht der propagierten Heile-Welt-Fotos und -Postings immer wieder ins Bewusstsein rufen zu müssen, kann für den ein oder anderen schon zur Herausforderung werden.

Gegenüber ‚Popdust’ erklärte Natalie Shay zu dem Song: „,People Like Me’ wurde über die Erkenntnisse und Kämpfe eines/einer jungen Künstlers/Künstlerin oder Kreativen geschrieben. Der Song zeigt die emotionale Reise des Herausfindens auf, dass die Dinge nicht immer so sind wie sie scheinen [und es geht darum], seinen Weg in der Welt zu finden.“ Uneingeschränkt empfehlenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More