Trapdoor Social: Musik-Meisterwerk „Great Lake“ aus ihrem Debütalbum

Früher war Trapdoor Social aus Los Angeles noch ein Duo, mittlerweile hat sich die Band zu einem Quintett hin entwickelt. 2016 brachten die aufstrebenden Newcomer (Gesang, Keys: Merritt Graves; Gesang, Gitarre: Skylar Funk; Gitarre: Louie Gonzalez; Bass: Patrick Griffen; Drums: Ben Ebert) ihr gleichnamiges Debütalbum heraus, dessen Songs eine laute, hymnische ökologische und gesellschaftliche Kritik darstellen, die sich in unverkennbarem Blues-Rock und Bass-Synthesizer-Riffs entlädt – sozusagen ein leidenschaftlicher Aufruf zum Handeln.

Die neueste Auskoppelung „Great Lake“ der Gruppe, deren Musik schon fester Bestandteil einiger namhafter US-Radiostationen ist, stellt ein sehr emotionales, musikalisches Meisterwerk dar. Das begleitende Video mutet passend dazu dann auch wie ein ergreifender Kunstfilm an. Die Band übt mit ihren Songs aber nicht nur Kritik, sondern wird dabei auch selbst aktiv und geht mit gutem Beispiel voran. Sie sind dann auch in einem solarzellenbetriebenen Wohnwagen auf Tour – um nur eine ihrer vielen Initiativen zu nennen. Und nun sollte sich jeder, der an einem wunderschönen Hör- und außergewöhnlichen Sehgenuss interessiert ist, das Video zu „Great Lake“ nicht entgehen lassen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More