Almost Blonde: „Ready or Not“ oder: für diese Newcomer-Band sollte man bereit sein

Foto: YouTube

Bereit oder nicht bereit, das ist hier die Frage. Und wenn man es jetzt noch nicht ist, weil das Duo Almost Blonde aus Nashville bis dato hier noch zu den unbekannten Newcomern zählt (mit Betonung auf „noch“), wird man es spätestens nach dem Hören des großartigen neuen Tracks „Ready or Not“ der Band sein. Nämlich bereit auf noch viel mehr kommende Musik-Leckerbissen von Ethan Day und John Allen Riordan. Und das ist ein Versprechen!

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

„Fast Blond“ heißt der Gruppenname des Duos übersetzt, die zusammen in derselben Straße wohnend aufwuchsen und mit Coversongs auf YouTube starteten. Als Motto lassen sie auf ihrer Website verlauten: „Alles Große muss klein beginnen“. Wahre Worte, die manch eine/r gerne auch mal bereit ist, zu vergessen, wenn er/sie die Karriereleiter schlussendlich erklommen hat. Aber das ist ein anderes Thema.

Almost Blonde befinden sich jedenfalls auf dem direkten Weg, etwas ganz Großes zu werden. Warum? Weil ihr neues Werk zu den nicht Voraussehbaren gehört und es ihnen darin gelingt, mit einem unerwarteten Sound zu überraschen. Hier wird nämlich auf den Kontrast von zu Beginn sehr ruhig nur mit Gitarre und Piano hin zu – nach einer kleinen Atempause – einsetzendem aggressivem Rock gebaut, besser gesagt auf die Wirkung. Und die wird in keinster Weise verfehlt, wie jede/r sich UNBEDINGT selbst davon überzeugen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More