Mating Ritual feat. Lizzy Land: Neuer Post-Genre-Pop-Song „Night Lies“

Mating Ritual (eigentlich Ryan Marshall Lawhon) aus Los Angeles hat für sich ein eigenes Genre kreiert, das er als „Post-Genre-Pop“ bezeichnet. Der neue Song „Night Lies“ zusammen mit Newcomerin Lizzy Land des rastlosen Künstlers stammt dabei aus dem zweiteiligen Album-Projekt „How You Gonna Stop It?“ „Volume 1“ wird am 24. Januar veröffentlicht, wobei „Volume 2“ im April folgt – beide mit jeweils sechs Tracks des Sängers und Songschreibers. Die Platte beweist die große musikalische Vielfalt von Mating Ritual, denn sie enthält Synth-Sounds die an New Order, Enya oder Grimes erinnern, bis hin zu rhythmischen Gitarrenmelodien à la The Strokes.

Zum sich sofort im Ohr festsetzenden Song „Night Lies“ verriet der Künstler gegenüber ‚Stereogum.com’: „Er handelt von der Paranoia der Ehrlichkeit die aus dem modernen Dating stammt. Die Möglichkeiten für schnellen Sex sind so dermaßen offen und schnell zu haben, wie nie zuvor. Es ist dabei egal, ob jemand dich betrügt oder nicht, die Basis für ein Misstrauen ist gelegt und dieses kann auch die Besten von uns scheitern lassen.“ Wenn man jemanden liebe, soll man es die Person auch wissen lassen und aufhören, sich eine Tür offen zu halten, nur für den Fall, dass es dann doch nicht klappt. Eine schöne Botschaft in Zeiten, in denen die Gesellschaft auch als „Generation Beziehungsunfähig“ bezeichnet wird. Nicht nur deswegen ist der geniale Ohrwurm-Track außerordentlich zu empfehlen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More