Musikalische Vielseitigkeit – das ist das, was einem gleich zu Sänger und Songschreiber Andrew Paley aus Chicago einfällt. Nicht nur, dass dieser neben seiner Solo-Karriere auch der US-Post-Punkband The Static Age seine Stimme leiht. Auch einem musikalischen Ausflug in die Dance-Szene ist Andrew Paley dann und wann nicht abgeneigt, wie sein Vorgänger-Werk „Let Go“ in Zusammenarbeit mit dem Produzenten StayLoose (aka Ross Ryan) aus Denver beweist.

„Caroline“ heißt seine neue Single und zugleich die erste Veröffentlichung aus seinem bald erscheinenden Album „Scattered Light“. Ein atmosphärisches, von der markanten, melancholischen Singweise von Andrew Paley getragenes Storytelling ist auch hier wieder zu finden. Damit konnte dieser schon bei seinem Debütalbum „Sirens“ 2016 punkten aber „Caroline“ weiß noch mit einem rockigen Touch zu überzeugen. Insgesamt ein wirklich gelungener, wunderschöner und emotionaler Appetizer und man darf auf das Kommende gespannt sein!