Anna Clendening: „I Don’t Even Like You Anymore“ als Gute-Laune-Pop-Ohrwurm für einen respektlosen Ex

Foto: YouTube

Taylor Swift hat daraus ein Erfolgskonzept gemacht: Mit einem oder mehreren Ex abzurechnen macht doch gleich doppelt so viel Freude, wenn man es – musikalisch – mit der Welt teilen kann und sich dabei gleich noch das eigene Konto füllt.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Und auch die aufstrebende Newcomerin Anna Clendening aus Los Angeles möchte ein paar Geschichten aus ihrem Beziehungsleben loswerden – musikalisch, versteht sich. Die Sängerin und Songwriterin, deren emotionale Ballade „Boys Like You“ (2017) schon beachtlichte über 100 Millionen Streams und Views erreichte, hat mit „I Don’t Even Like You Anymore“ nun ihren neuen ansteckenden Mitsing-Pop-Ohrwurm mit Gute-Laune-Garantie herausgebracht.

Und bei dem geht es…Preisfrage…natürlich um eine frühere Beziehung und dabei um eine, bei dem der betreffende Herr in vielerlei Hinsicht offenbar einen überaus guten Eindruck hinterlassen hat. In der Tat muss der wohl so gut gewesen sein, dass (aus einmal) Liebe (wovon wohl ausgegangen werden kann) nicht einmal mehr Freundschaft übrigbleibt, weil: Für eine Freundschaft muss man sich ja zumindest ein bisschen leiden können. Wie die neue Single es einem aber ganz klar und deutlich im Mitsing-Chorus mitteilt, ist aber gerade das von der Seite der Musikerin aus eben nicht mehr der Fall. Soll vorkommen.

„I Don’t Even Like You Anymore“ ist zugleich ein Appetizer auf die neue EP „UNTITLED X’S“ von Anna Clendening, die am 9. September 2022 erscheint. Und wie man sich vielleicht schon aus dem Titel zusammenreimen kann, zollt die Platte dann auch mehreren Ex-Freunden der Musikerin den wohlverdienten Tribut. Diese erklärte via dem amerikanischen ‚Out Now’-Magazin dazu: „Ich wollte über die letzten fünf Beziehungen schreiben, die ich hatte, einfach um alles loszuwerden. Da ich manchmal ein boshafter Mensch bin, dachte ich mir, dass es cool wäre, jeden Song nach einem Typen zu benennen. Mein Manager sagte, dass es nicht cool wäre, verklagt zu werden – er hatte Recht. So sind wir auf ,UNTITLED X’S’ gekommen. Jeder Song handelt sehr stark von einer bestimmten Person.“

„I Don’t Even Like You Anymore“ wird von einem Video begleitet, welches mit großer Wahrscheinlichkeit die „interessanten“ oder wollen wir es mal deutlich beim Namen nennen: respektlosen, egoistischen und arroganten Verhaltensweisen desjenigen aufzeigt, dem der Song gewidmet ist. Auf jeden Fall hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More