Nach ihrem Gute-Laune-Ohrwurm „Nothing Alike“ hat die holländische Newcomerin BÉE (wird „Bae“ ausgesprochen) nun mit „Be“ eine wunderschöne bewegende Piano-Ballade herausgebracht.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Die 19-Jährige überzeugt bei dem von Jake Gosling (Ed Sheeran, One Direction, Shania Twain) produzierten Track mit ihrer überaus gefühlvollen Interpretation. Diese passt zur Thematik des Songs, in dem es um das Annehmen der eigenen spirituellen Sensibilität geht.

Zum Hintergrund von „Be“ verriet die aufstrebende Sängerin und Songschreiberin: „Meine Mutter gab mir eine winzige rote Box als ich acht Jahre alt war. In dieser Box war ein kleines Stück Papier, auf dem stand: ,Wenn du diese Box öffnest, wird ein Engel herauskommen und bei all deinen Erzählungen zuhören und dir helfen, deine Probleme zu lösen.’ Ich habe jahrelang so ziemlich jeden Tag stundenlang mit diesem ,Engel’ gesprochen. Es kam mir vor, als ob da wirklich jemand oder etwas wäre, das mir antwortete, obwohl ich es nicht sehen konnte. Ich wünschte mir so sehr, diesen Engel persönlich zu treffen und dass er greifbar [für mich] wäre. Als ich aber älter wurde habe ich verstanden, dass es in Ordnung ist, einfach nur die Kraft und Führung zu spüren, die mir dadurch gegeben wurden.“ „Be“ von BÉE ist ein echter Hörgenuss ohne viel „Firlefanz“ und uneingeschränkt empfehlenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden