Britt Rion: „Hide“ ist eine „der Welt entrückte“ musikalische Wundertüte

Die neuseeländische Musikszene hat derzeit eine große Zahl von spannenden Newcomern zu bieten, so auch die in Auckland ansässige Sängerin, Gitarristin und Produzentin Britt Rion. Deren neueste Dream-Pop-Single „Hide“ ist eine musikalische „Wundertüte“ mit großer Vielfalt für die Ohren.

Darin findet man beruhigende Naturgeräusche, orientalische Einflüsse, einen „der Welt entrückten“ Synthpop-Soundteppich, Fleetwood-Mac-Momente, einen ansteckenden Beat nebst eingängigem Chorus und schließlich ein rockiges E-Gitarrensolo, das den dramatischen Höhepunkt des Songs einleitet.

Das sehr schön gemachte Naturvideo zu dem Track ergänzt das ganze Werk außerdem noch perfekt um eine magische Stimmung. Regie führte dabei die Musikerin selbst. „Hide“ von Britt Rion ist sowohl ein Ohren- wie auch Augenschmaus und unbedingt empfehlenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.