Zart und verletzlich kommt die neue intime Single „Blue“ der schwedischen Sängerin und Songschreiberin Elina (aka Elina Stridh) daher. Die talentierte Musikerin hat sich bereits einen Namen als gefragte Songwriterin für Künstlerinnen wie Zara Larsson und Astrid S gemacht. Seit 2018 verfolgt Elina aber auch ihre eigene Solo-Karriere und das mit Erfolg. Songs wie „Free“, „Another Round“ und „Paper Planes“ bescherten ihr millionenfache Spotify-Streams.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Ihr neues Werk „Blue“ ist wunderschön emotional und vermittelt zugleich eine beruhigende Stimmung. Trotz aller Verletzlichkeit, die ihm innewohnt, geht es in dem Song schlussendlich darum, nach dem ersten Trennungsschmerz wieder zu Kraft und Entschlossenheit zu finden.

Das spiegelt sich auch in der Melodie des Stücks wider, die nur mit Gitarrenbegleitung startet, dann aber „stärkende Gesellschaft“ von einem Piano und Streichern erhält. Elina erklärte zu dem Track: „Es ist auf gewisse Weise bittersüß, wenn man feststellt, dass man tatsächlich mit etwas abgeschlossen hat. Man hat alle Phasen durchlaufen: den Schmerz, das Leugnen und dann schließlich das Akzeptieren. Ich habe in letzter Zeit viel darüber nachgedacht, dass es wie ein Erwachen ist, wenn man nicht mehr verletzt ist und die helleren Erinnerungen die traurigen überstrahlen. Man ist emotional nicht mehr so involviert wie zuvor. ,Blue’ handelt davon. Davon, die Vergangenheit ein Teil von dir sein zu lassen und wertzuschätzen, wohin sie dich getragen und wie sie dich geformt hat.“ Unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden