GLADES: „Eyes Wide Shut“ als Ohrwurm über das ausgenutzt werden

Das Trio GLADES (zuletzt in Kollaboration mit Feki vorgestellt) aus Sydney, Australien wird allen Fans von richtig gutem, stimmungsvollen Elektropop wärmstens ans Herz gelegt. Sängerin Karina Wykes und die Multiinstumentalisten und Produzenten Cam Robertson und Joey Wenceslao liefern nämlich was das anbetrifft regelmäßig ab – und das mit Ohrwurmfaktor.

Anzeige

Nichts anderes gilt für ihr neuestes, tanzbares Werk „Eyes Wide Shut“, das sich sofort im Gehörgang festsetzt. Der Track hat einen leicht melancholischen Unterton, der kraftvolle, selbstbewusste Ohrwurm-Chorus zeichnet sich dagegen durch einen mehr optimistischen Vibe aus.

Das gibt alles auch Sinn, wenn man den Hintergrund des Stücks betrachtet. Dazu verriet GLADES gegenüber ,auspOp’: „,Eyes Wide Shut’ handelt von der Erkenntnis in einer Beziehung, dass sich etwas ändern muss, wenn man jemanden aus deiner Liebe hat Nutzen ziehen lassen.“

Das Trio fuhr fort: „Es geht darum, den Mut und die Selbstachtung zu haben, das zu erkennen und es als das zu benennen was es ist, wenn der andere Teil sich dabei ohne einen Gedanken wohlfühlt.“ „Eyes Wide Shut“ sollte man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More