Glossy Clouds: „Plastic Mustache“ oder: sich lächerlich zu machen ist keine Schande

Foto: Courtesy of Charmfactory

Tanzen wird hier und da auch mal mit dem Wort „Abzappeln“ beschrieben, was es manchmal auf den Punkt trifft. Bei dem ein oder anderen hat das Bewegen zur Musik nämlich mehr mit einem wilden, unorganisierten „Zappeln“ gemein, als mit einer eleganten, dem Auge schmeichelnden Darbietung. Und warum auch nicht? Das ist durchaus legitim, wenn man seinen Emotionen zur Musik einfach freien Lauf lässt.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Auch der in Lyon ansässigen Newcomer-Band Glossy Clouds – bestehend aus Jérôme Bralet (Gesang und Gitarre), Hugo Merle (Gesang und Drums) sowie ihre drei Chorsängerinnen – scheint eine perfekte Tanzchoreografie weniger wichtig zu sein. Außerdem nimmt sich die Truppe offensichtlich nicht allzu ernst und kann über sich selbst lachen, so jedenfalls der Eindruck, den ihre verspielt wirkende Debütsingle „Plastic Mustache“ hinterlässt – verstärkt durch das dazugehörige farbenfrohe Video, mit dem sich die einzelnen Bandmitglieder zugleich persönlich vorstellen.

Dance-tauglich mit groovigen Funk- und Rock-Elementen geht es bei „Plastic Mustache“ darum, „keine Angst davor zu haben, sich lächerlich zu machen! Bewege dich einfach und kümmere dich nicht darum, was andere Leute denken!“ so die Band. Im Text heißt es dann unter anderem auch ganz selbstbewusst: „Ich wackle mit dem Kopf wie ein dummer Vogel Strauß“. Zum Hintergrund des Songs – ihrer ersten Veröffentlichung aus ihrer Debüt-EP, die im Juli herauskommt – verriet das Quintett außerdem, dass dieser nach einer Kostümparty entstand, bei dem „die Kleiderordnung: falsche Gesichtsbehaarung lautete.“ Dem wird auch im Clip zum Track noch einmal Rechnung getragen. Auf jeden Fall hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More