Harrison Brome: Leidenschaftlicher Track „Jaded“ mit außergewöhnlichem Sound

Der 19-jährige Newcomer Harrison Brome könnte musikalisch „das nächste große Ding“ aus Kanada werden. Seine erfolgreiche Single „Body High“ landete bereits auf der Spitzenposition der Hype Machine („Most Popular“) Charts.

Der neueste Track „Jaded“ ist auf dem Weg, es seinem Vorgänger nachzumachen und kommt mit einem sehr außergewöhnlichen Sound daher. Das Werk ist dabei nicht gerade das, was man unbedingt als „typisch radiofreundlich“ bezeichnen würde. Auf anderer Seite sind dann aber eben auch gerade solche Songs für das Ohr Musikbegeisterter extra reizvoll.

Dabei beeindruckt die besonders leidenschaftlich-emotionale Interpretation des jungen Sängers, der mit dem Motown-Sound, Bill Withers, Nina Simone, Otis Redding und Marvin Gaye aufwuchs. Jeder Song, den er schreibe, stamme aus einer persönlichen Erfahrung, so Harrison Brome gegenüber ‚Northern Transmissions’, also würde es „definitiv helfen, wenn ich ein bisschen Scheiße durchgemacht habe.“ Der Emotionalität seiner Werke kommt das jedenfalls sehr zugute, wie jeder bei „Jaded“ selbst feststellen kann!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More