DSKO feat. Kat Saul: „SAD“ als emotionaler Dance-Kracher

„I Love To Hate You“ hieß die letzte Veröffentlichung der hier mehrfach gefeatureten aufstrebenden Newcomerin Kat Saul aus Nashville. Diese hat sich jetzt mit dem aus Georgia stammenden, mittlerweile in Amsterdam lebenden Produzenten DSKO für dessen neue EDM-Single „SAD“ zusammengetan.

Anzeige

Letzterer startete seine Musikkarriere in der Pop-Punk/Rock-Band Simple as Surgery. Nach deren Trennung zog DSKO nach Los Angeles und teilte sich mit seinem langjährigen Tour-Kollegen Trevor Dahl von Cheat Codes eine Bude. Gemeinsam entstand zu dieser Zeit auch die bis dato meist beachtete Single „Deja Vu“ von DSKO. Genauso gehen auf dessen Konto aber auch erfolgreiche Remixe von Künstlern wie Betty Who und Great Good Fine Ok.

„SAD“ zusammen mit Kat Saul stellt eine ansteckende und emotionale Future-Bass/Pop-Mischung dar, bei der inhaltlich die Gefühle nach einer Trennung thematisiert werden. Konkret geht es darum, dass die eine Seite ganz offensichtlich mehr daran zu knabbern hat als die andere – also direkt aus dem Leben gegriffen. Eine sehr gelungene Dance-Kollaboration, die man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More