Betty Who: Neuer Ohrwurm-Pop-Kracher „You Can Cry Tomorrow“

Fans der Pop-Fraktion ist Newcomerin Betty Who (eigentlich Jessica Anne Newham) aus Sydney, Australien sehr ans Herz zu legen. Ihre Tracks erinnern an die Gute-Laune-Songs von Katy Perry, wobei sie in einem früheren ‚Variance’-Interview Künstlerinnen wie Robyn und Miley Cyrus als ihre wichtigsten musikalischen Einflüsse angab.

Mit ihrem neuen Werk „You Can Cry Tomorrow“ hat die Sängerin, die bereits seit sie 14 Jahre alt ist ihre eigenen Songs schreibt, wieder einen echten Pop-Ohrwurm allererster Güte veröffentlicht. Auf Facebook gibt sie an, dass sie mit ihrer Musik „die Leute einfach gerne nur zum Tanzen bringen möchte.“ Mit dem neuen, eingängigen Gute-Laune-Track schafft sie das zweifellos, denn da kann keiner ruhig sitzen bleiben. Der Song stammt übrigens aus ihrem neuen Album „The Valley“, das am 24. März herauskommt. Pop-Fans sollten daran sicher ihre wahre Freude haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Explore More