Josh Nichols: „Scared“ mit großen Emotionen und großer Angst

Foto: YouTube

Allen, die (immer noch) an die „wahre Liebe“ glauben, sei zunächst einmal zu ihrem fröhlichen, optimistischen Gemüt gratuliert. Nicht nur, dass regelmäßige Statistiken mit hohen Scheidungszahlen eine ganz andere Sprache sprechen. Auch, wenn eine Ehe (auf dem Papier) vermeintlich lebenslang gehalten hat, muss das nicht zwangsläufig automatisch bedeuten, dass diese Jahre deswegen glücklicher Natur waren.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Holen wir aber zur völlig neutralen Beurteilung des nun folgenden romantischen Musiktipps aus der hintersten Ecke die verstaubte rosarote Brille hervor. Und wie es sich für die Offenbarung ganz großer Liebesgefühle gehört, gehen die auch bei dem wunderschönen neuen Track „Scared“ von Josh Nichols nicht ohne einen Schuss Dramatik vonstatten.

Ein paar Streicher machen sich da bekanntlich immer gut und auch bei diesem Werk des vielversprechenden Produzenten, Sängers und Songwriters aus Easton, Pennsylvania muss man nicht darauf verzichten. Gemischt mit einem Elektropop-Sound und inklusive einem emotional-verletzlichen Gesang sorgt das Ganze dann für eine sehnsuchtsvolle Atmosphäre, denn schließlich geht es in „Scared“ darum, den Herzensmenschen wahnsinnig zu vermissen, wenn man nicht mit ihm zusammen sein kann. Zu der starken Sehnsucht gesellt sich aber gleichzeitig auch Angst, genau diesen für einen unglaublich wichtigen Menschen aufgrund dieser örtlichen Distanz auch wieder zu verlieren. „Scared“ von Josh Nichols sollte man seinen Ohren auf jeden Fall gönnen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More