Die neue Single „Boogieman“ von US-Sänger, Songschreiber und Produzent Kyle Reynolds verbindet einen kritischen Blick auf das Date-Verhalten heute mit Verspieltheit und einem Gute-Laune-Faktor.

Der zuvor gefeaturete Musiker hat schon Tracks für Künstler wie Said The Sky und den aufstrebenden US-Newcomer EBEN geschrieben und kann mit seinen eigenen Werken bis dato über 11 Millionen Streams auf Spotify verzeichnen.

Seine neue Veröffentlichung „Boogieman“ nimmt Bezug auf die Kinderschreckfigur, die auch schon für einige Horrorfilme herhalten musste. Kyle Reynolds erklärte dazu: „[Es] ist ein Song über eine On- und Off-Beziehung und ein Einblick in das Millennial-Dating. Das übergreifende Thema ist [dabei] die Bindungsangst und der Vergleich von Dingen, die uns Angst machten, als wir jünger waren (der Schwarze Mann) mit den Dingen, die uns jetzt als Erwachsene Angst machen (Liebe und Commitment).“ Auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden