Jessicka: „I Hear You Calling“ über den Kampf mit und gegen sich selbst

Foto: Courtesy of Auteur Research

Jeder kennt sie: diejenigen Personen, die – und mag es noch so drüber und drunter in ihrem Leben und ihrer Gefühlswelt gehen – die Fähigkeit besitzen, sich äußerlich nie wirklich etwas davon anmerken zu lassen. Kommt später etwas von den tatsächlichen Problemen ans Licht lautet die erstaunte Reaktion der Umgebung darauf üblicherweise in der Art: aber er/sie sah doch immer so fröhlich und glücklich aus!

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

In der clubtauglichen neuen Elektropop-Single „I Hear You Calling“ der aufstrebenden Newcomerin Jessicka aus Vancouver geht es auch um „zwei Seiten“, die miteinander ringen. Konkret geht es um den inneren Kampf, sich selbst aufzugeben, gegen das Selbstvertrauen, die Dunkelheit zu überwinden. In solchen Momenten wünscht man sich außerdem nichts mehr als die Unterstützung durch jemanden, der einen auffängt, wenn man fällt.

„I Hear You Calling“ ist – wie die schon vorgestellte Single „Mirrorball Midnight“ – auch auf der neuen, gerade veröffentlichten und insgesamt sechs Tracks starken EP „Mistress/Queen“ von Jessicka zu finden und auf jeden Fall hörenswert! 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More