Michigander: „Circles“ mit opulentem, powervollen Sound

Der gitarrenlastige Sound von US-Newcomer Michigander (aka Jason Singer) aus Michigan kann als eine Mischung aus The National, Coldplay und The Killers bezeichnet werden. Die Stücke des Sängers, Songschreibers und Multiinstrumentalisten kommen daher auch regelmäßig groß, hymnisch und emotional daher. Obwohl im Kern ein Solo-Musikprojekt, tritt Michigander bei Konzerten dann auch als vollständige Band auf, um dem gerecht zu werden.

Die erfolgreiche Debütsingle „Nineties“ machte die Musikszene 2016 erstmals auf den Künstler aufmerksam. Nach dessen Debüt-EP „Midland“ letztes Jahr gibt es nun mit „Circles“ endlich neues musikalisches Material. Und auch dieser Track zeichnet sich wieder durch einen opulenten, energiegeladenen und powervollen Sound in Kombination mit einer gesanglichen Interpretation aus, die teilweise Erinnerungen an Billy Idol weckt. „Circles“ ist ein Song, der insbesondere live das Publikum mitreißen sollte. Selbst von seiner Qualität überzeugen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Foto: Landon Lacey

Explore More