Milk & Bone: „A Little Better Every Time“ als wunderschöne dramatische Power-Ballade

Foto: YouTube

Frei nach dem Spruch, dass jeder Mensch (mindestens) zwei Seiten hat, kommt die wunderschöne, hoch dramatische neue Power-Ballade „A Little Better Every Time“ vom kanadischen Newcomer-Duo Milk & Bone daher.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Diese können mit ihrer Musik, wie den Alben „Little Mourning“ (2015), Deception Bay (2018) und der EP „DIVE“ (2019) die stattliche Zahl von bis dato über 75 Millionen Streams vorweisen und waren schon in Kanada, Europa und den USA auf Tour. Am 28. Oktober 2022 soll ihr neues Album „Chrysalism“ erscheinen, wobei „A Little Better Every Time“ ein vielversprechender Vorgeschmack darauf ist.

Die (mindestens) „Zweiteilung“ des Menschen – auf die ihr neuer Song und Album-Appetizer eingeht – spiegelt sich auch im dazugehörigen Video zu „A Little Better Every Time“ wider. So sieht man die Elektropop-Musikerinnen Laurence Lafond-Beaulne und Camille Poliquin darin nicht nur als Verkörperung von Engelchen und Teufelchen, auch der Sound des Tracks teilt sich passend dazu in einen mehr zarten und einen – im dramatischen und opulenten Chorus – mehr Bestimmtheit zum Ausdruck bringenden Part auf.

Via ,Bonsound’ darf man erfahren, dass es bei „A Little Better Every Time“ inhaltlich um Selbstliebe geht und man darf wohl davon ausgehen, dass damit sämtliche Facetten einer Person gemeint sind. Song und Video sind auf jeden Fall hörens- und sehenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More