Pa Sheehy: „I Saw You At A Funeral“ als berührendes Solo-Debüt des Ex-Walking-On-Cars-Sängers

Foto: Cillian Garvey

An den Hit „Speeding Cars“ (2015) der irischen Band Walking On Cars wird sich wohl jeder noch erinnern können. Damit gelang dem Quartett aus Dingle, County Kerry auch in Deutschland der Durchbruch. Ihr letztes und insgesamt zweites Album „Colours“ (2019) schaffte es in die Top 10 der deutschen Albumcharts. Nach insgesamt zehnjährigem Bestehen gaben Walking On Cars im August 2020 jedoch ihre Trennung bekannt.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Dafür sei aber „kein Streit oder anderes großes Drama“ verantwortlich, wie Sänger Pa Sheehy erklärte: „Nach all den Jahren in einer Band wollte ich einfach mein eigenes Ding machen, was sehr befreiend war. […].“, so dieser weiter.

„I Saw You At A Funeral“ heißt das Solo-Debüt des einstigen Walking-On-Cars-Frontmannes – eine wunderschöne und berührende Ballade, welche sich offenbar mit dem Verhältnis zu seinem Vater auseinandersetzt.

Pa Sheehy verriet zu deren Hintergrund: „Das ist ein Song, den ich leichter singen kann, als darüber zu reden. Ich wollte diesem Teil meines Lebens nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken, weil ich mein Bestes getan habe, mich auf die guten Dinge in meinem Leben zu konzentrieren. Aber jedes Mal, wenn ich mich hinsetzte, um einen Song zu schreiben, war es immer das erste, was aus mir heraussprang. Also wusste ich, dass ich es aus meinem System herausbekommen musste.“

Er fuhr fort: „Nachdem er geschrieben war, ging es nur noch darum, es mit der Produktion nicht zu übertreiben. Bei so einem direkten Song brauchte es keinen Schnickschnack. Ein kleines Keyboard-Arpeggio und ein paar atmosphärische Klänge reichten aus, um ihn zu veredeln. Meine Geschwister haben es sich einmal angehört, wollen es aber nicht ein weiteres Mal hören. Ich fasse das als Kompliment auf.“

„I Saw You At A Funeral“ von Pa Sheehy gehört auf jeden Fall zu der Sorte von Songs, die in ihrer Emotionalität so aufrichtig daherkommen, dass sie einen einfach nicht kalt lassen können. Ein sehr gelungenes Solo-Debüt, das man seinen Ohren unbedingt gönnen sollte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More