Um es gleich vorwegzunehmen: nein, bei „+WHISKEY-“ von den Young Rising Sons aus New Jersey handelt es sich nicht um einen „Sauf-Song“. Stattdessen hat sich das Trio, bestehend aus Sänger Andy Tongren, Bassist Julian Dimagiba und Drummer Steve Patrick dem Thema: Süchte aller Art gewidmet. Und diese zeigen sich bekanntlich in den verschiedensten Formen – mag es eine Substanz oder ein bestimmtes Verhalten betreffen oder auch die Besessenheit von einer anderen Person.

Anzeige

Dabei steht der ständige Kampf zwischen dem Versuch, von der Sucht wegzukommen und trotzdem immer wieder darin zurückzufallen im Fokus. Bei „+WHISKEY-“ geht es um den Moment, der einen wieder „Ja“ sagen lässt, so die Band – ungeachtet der Folgen. Im Song wird dieser Zwiespalt entsprechend dramatisch, energiegeladen und mit einem gewaltigen, pulsierenden Synth-Sound umgesetzt.

Millionen von Streams auf Spotify gehören für die Young Rising Sons seit ihrem Viralhit „High“ (2014) schon zur Normalität. Ihr neuester Track bringt definitiv alles dafür mit, diese Erfolgsgeschichte fortzusetzen. Selbst davon überzeugen!