Pale Grey feat. Serengeti: Gelungener Genre-Mix mit „Late Night“

Die Musik der vielversprechenden, kreativen Newcomer-Band Pale Grey aus Belgien lässt sich nur schwer in eine bestimmte Kategorie einordnen. War ihre Single „Billy“ aus ihrem 2017 veröffentlichten Album „Waves“ noch gefühlvoller Dream-Pop mit Elektroelementen, erinnert der Gesangspart beim Nachfolger „Blizzard“ an Jarvis Cocker (Pulp).

Mit ihrer neuesten Auskopplung „Late Night“ gehen Pale Grey wieder neue musikalische Wege und haben sich dafür mit dem US-Rapper Serengeti zusammengetan. Dieser kann schon Kollaborationen mit dem amerikanischen Sänger Sufjan Stevens oder Son Lux (aka Ryan Lott) vorweisen.

„Late Night“ ist dann auch ein sehr gelungener Mix von Indie und Hip-Hop, der klar auf das Merkmal Eingängigkeit setzt. Unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More