Ella M.: „Too Cool“ ist einfach zu cool für diese Welt

Foto: Courtesy of Purple Bite

Jeder kennt sie: diese ganz besondere Spezies, die denkt, sie wäre einfach „zu cool für diese Welt“ und das in ihrem Verhalten entsprechend zum Ausdruck bringt. Da werden dann auch mal ganz schnell die langjährigen, „alten“ und „langweilig“ gewordenen Freunde/innen ausgetauscht, um als „noch cooler“ gelten zu können.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Darum geht es auch in der neuen Single „Too Cool“ der aufstrebenden Newcomerin Ella M. aus Reading, England, die mittlerweile in Los Angeles lebt. Deren Werke haben regelmäßig Geschichten zu erzählen, die aus ihrer eigenen Lebenserfahrung stammen. Ihre neue Veröffentlichung führt das mit einer eingängigen Mischung aus Pop und R&B fort.

Zum Hintergrund von „Too Cool“ verriet die Sängerin und Songschreiberin: „Diese Single spricht von einem nur allzu verbreiteten Gefühl, von Freunden vernachlässigt zu werden, die scheinbar eine neuere, interessantere Gruppe Gleichgesinnter bevorzugen.“

Sie fuhr fort: „Es bedurfte einer persönlichen Erfahrung, um diesen Song zu schreiben; ich war jahrelang mit jemandem befreundet und in der Minute als [diese Person] nach L.A. zog und Sterne in ihre Augen bekam, wurde ich fallengelassen (oder so fühlte es sich an). Zum Glück haben wir darüber gesprochen und alles hat sich schnell wieder normalisiert aber ich glaube, dass sich die meisten von uns schon einmal so gefühlt haben oder in dieser Situation waren und dem zustimmen können, dass es sich scheiße anfühlt.“ „Too Cool“ von Ella M. ist auf alle Fälle hörenswert! 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More