Pastel Stereo: Debütsingle „Disappear“ über Veränderungen und Ungewissheit

Foto: Mona Salminen

„Stillstand ist Rückschritt“ heißt ein bekanntes Zitat eines verstorbenen Topmanagers und Veränderung wird mit Fortschritt gleichgesetzt. Veränderungen gehen aber zugleich auch mit Ungewissheit einher und irgendwas bleibt dabei eigentlich auch immer auf der Strecke.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Die Debütsingle „Disappear“ der vielversprechenden finnischen Newcomer-Band Pastel Stereo beschäftigt sich mit dieser Ungewissheit, die ein Lebensumbruch typischerweise so mit sich bringt. Das Quartett weiß, wovon es spricht, denn Sänger Eemeli hat sich bei dem Song von seinen eigenen Erfahrungen als 16-Jähriger inspirieren lassen, der von Nordfinnland nach Helsinki zog.

Die Band erklärte dazu: „,Disappear’ handelt von „Veränderung und davon, Dinge hinter sich lassen zu müssen. Es geht um die Opfer, die man beim Verfolgen eines Traums bringt, weit weg von zuhause zu sein und die beängstigende Erkenntnis, dass deine alten Freunde zu einem weit entfernten Teil deiner Erinnerung werden.“

Der Track kommt dann auch mit einer Mischung aus melancholischer Stimmung und vorwärtstreibender Energiegeladenheit daher. Dieser entstand übrigens gemeinsam mit Produzent und Songschreiber Colin Brittain, der schon mit Künstlern wie 5 Seconds of Summer, All Time Low, Avicii und Papa Roach zusammengearbeitet hat. Unbedingt hörenswert mit einem sehenswerten Video!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page