Für Fans von LANY und The 1975 gibt es mit der neuesten Single „westside“ des Newcomer-Duos Pink Roses aus Los Angeles einen musikalischen Leckerbissen. Nate Tepper und Dave Fontenot bezeichnen ihren Sound selbst als „chilligen emotionalen Dream-Pop“, mit dem sie schon bei ihrer Debütsingle „hollywood“ überzeugen konnten.

Bevor sich die beiden für Pink Roses zusammentaten, lebten sie in einem Startup-Hacker- House in San Francisco und schrieben jede Nacht gemeinsam Songs, nachdem sie an ihren Startups gearbeitet hatten. So entstanden insgesamt über 100 Werke und sie entschieden sich schließlich, nach Los Angeles umzuziehen, um ihre Musikkarriere zu verfolgen.

„westside“ als neueste Veröffentlichung der Band kommt mit einem eingängigen 80er-Synthpop-Stil gemischt mit modernen Beats daher, den man sich auch gut als Soundtrack bei einer Autofahrt durch eine laue Sommernacht vorstellen kann. Sollte man auf jeden Fall gehört haben!