Newcomerin Sigrid aus Norwegen gibt mit „Don’t Kill My Vibe“ ihr Debüt und gleich was für eins! Der Ohrwurm-Track startet ganz harmlos mit ein paar Piano-Akkorden, entwickelt sich aber zu einer Pop-Hymne mit gewaltigem, kraftvollen Chorus. Der Song der erst 20-Jährigen besitzt riesige Hitqualitäten und einen mutigen, schonungslosen Text, der sich an alle Schwarzmaler und Personen richtet, die andere gerne einmal unterschätzen.

Gegenüber ‚NME’ verriet die aufstrebende Künstlerin: „Als wir ‚Don’t Kill My Vibe’ schrieben, fragte mich Martin (Sjølie), über was ich dabei nachdachte und ich fing an, über diese schwierige frühere Session zu sprechen in der ich war. Ich hätte diesen aufkommenden Moment (der Wahrheit) als einen schlechten Teenager-Roman beschreiben können aber o.k, die kurze Version: ich habe wegen meiner Wut beim Schreiben fast diese Mac-Tastatur zerstört.“ Eines ist jetzt schon klar: Sigrid sollte auch in Zukunft in der Musikszene nicht unterschätzt werden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden