Dass Unpünktlichkeit manchmal auch sein Gutes haben kann, beweist der irische Sänger und Songschreiber Sion Hill (aka Nathan Johnston) mit seinem neuen Track „Last Minute“. Besagte Single existiert nämlich nur, weil der Musiker einmal seinen Zug von London nach Liverpool zu einer Schreibsession mit seinem Produzenten Rich Turvey verpasste.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Mit einer sage und schreibe dreistündigen Verspätung kam Sion Hill dann doch noch an sei­nem Zielort an. Statt sich aber darüber aufzuregen, ließen sich die betroffenen Personen von der Planänderung vielmehr zu einem neuen Song inspirieren. Das Resultat: ein mitreißen­der, verspielter Gute-Laune-Sound, der ein wenig an Gotye erinnert. Und zu dem super ein­gängigen Ohrwurm- und Mitsing-Chorus bleibt nur zu sagen: „Uuuh oooh!“ (Wetten, dass man ihn – einmal gehört – den Tag über (mindestens) so schnell nicht mehr aus dem Kopf kriegt?)

Zum Inhalt von „Last Minute“ verriet Sion Hill gegenüber dem irischen ‚Hot Press’-Magazin: „Es ist weniger eine Entschuldigung an eine Person für die Verspätung, son­dern mehr eine allgemeine Aussage, dass die Dinge manchmal interessanter sein können, wenn sie spontan sind.“

Der Sänger ergänzte: „Ich mag es nicht, Menschen zu enttäuschen, daher versuche ich mit meiner Pünktlichkeit besser zu werden aber gleichzeitig mache ich viele Dinge in der letzten Minute. Es ist etwas Befreiendes daran, keine Pläne zu haben und ich liebe diese Abende, wenn ich ohne wirklichen Plan ausgehe und ich einfach sehe, wohin die Nacht uns trägt.“

„Last Minute“ von Sion Hill ist so etwas von unbedingt hörenswert – natürlich mit selbstre­dender „Achtung, Ohrwurm!“-Warnung – und hier bei Amazon erhältlich!

Für alle, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind und Sion Hill auch einmal live erleben möchte gibt es eine gute Nachricht. Im April und Mai dieses Jahres ist er nämlich in Deutschland und Österreich auf Tour.

Hier die Termine und Informationen zu den Tickets gibt es auf der Website des Künstlers:

21.04.20 – Hamburg, Hebebühne
22.04.20 – Berlin, Privatclub
23.04.20 – Dresden, Groove Station
27.04.20 – Wien (Österreich), Chelsea
28.04.20 – München, Zehner
29.04.20 – Frankfurt, Nachtleben
01.05.20 – Köln, Blue Shell

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden