Tropic Harbour: „Can’t Pretend“ ist Dream-Pop vom Feinsten

Tropic Harbour ist das Dream-Pop-Musikprojekt von Mark Berg aus Edmonton, Kanada, der es als „utopischer Ort, der für den Seelenfrieden konstruiert wurde“ bezeichnet. Entsprechend träumerisch und der Welt entrückt hört sich dann auch sein neuester Track „Can’t Pretend“ an, der Nachfolger seiner schon erfolgreichen Single „New Life“.

Für gute drei Minuten nimmt einen der beruhigende Song dann auch auf eine tiefgründige und emotionale musikalische Reise mit. Zu dem atmosphärischen Werk verriet Mark Berg: „,Can’t Pretend’ ist ein Ausflug in einen mehr ruhigeren elektronischen Bereich. Der langsame Aufbau und die Atmosphäre des Tracks spielen dem Textthema der Selbstentdeckung in die Hände. Es geht darum, eine vergangene Beziehung loszulassen und mich in diesem Prozess selbst zu finden.“

Ein richtig schöner Song zum Abschalten vom Alltag!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More