US-Newcomer Handsome Ghost: „Promises“ die nächste große Indie-Pop-Hymne?

Mit seiner ersten Single „Blood Stutter“ eroberte Newcomer Handsome Ghost (das Musikprojekt von Tim Noyes) aus Boston 2015 gleich die Spotify-Charts. Der Song wurde über 12 Millionen Mal gestreamt. Und auch der neueste – etwas mehr poppigere – Track „Promises“ hat alle Voraussetzungen dafür, ganz groß zu werden. Sänger und Songschreiber Tim Noyes, der zunächst in der Folkmusik zuhause war, schrieb das sehr eingängige Werk auf Tour, wie er verriet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gegenüber dem „Billboard“-Musikmagazin erzählte er dazu: „Eine lange Zeit war ich ein bisschen eine unzuverlässige Person. Ich glaube, ich habe eine Menge Leute enttäuscht. ,Promises’ ist mein Versprechen an all diese Menschen, dass ich mich bessern werde.“ Erst kürzlich hat Handsome Ghost übrigens die EP ‚The Brilliant Glow’ veröffentlicht, auf der auch der vielversprechende Track zu finden ist. Weitere darauf enthaltene Songs wie „Graduate“ oder „Suiteness“ bestätigen nur das Offensichtliche: Dieses spannende Projekt wird die Musikszene sicherlich noch ordentlich aufmischen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More