Wolf & Moon: „Situations“ über Stillstand und Hoffnung

Nach ihrem im Januar veröffentlichten erfolgreichen Debütalbum „Before It Gets Dark“ gibt es mit der Single „Situations“ neues Material der Dream-Folk-Nomaden Wolf & Moon. Die beiden Wahl-Berliner Dennis de Beurs und Stefanie Martens waren mit ihrem Sound, der sich irgendwo zwischen dem Folk von Angus & Julia Stone und den elektronischen Einflüssen von The xx bewegt, bereits in den USA, Australien, England, Deutschland und Mitteleuropa unterwegs. Außerdem traten sie beim diesjährigen SXSW-Festival in Austin, Texas auf und wurden bei den VIA! VUT Indie Awards 2019 (19.09.) im Rahmen des Reeperbahnfestivals als „Beste Newcomer“ nominiert.

„Situations“ ist ein vielversprechender Appetizer auf die zweite Platte von Wolf & Moon, die 2020 erscheinen soll. Dafür arbeitet die Band – wie schon für das erste Album – wieder mit dem Grammy-nominierten Produzenten John Andersson zusammen. Der atmosphärische Track mit hypnotisch verträumtem Sound handelt von Leidenschaft, Zielen und Visionen, die uns unerreichbar erscheinen – eben denjenigen „Situationen“, bei denen man zum Stillstand kommt und die ausweglos wirken. Ebenso vermittelt der Song aber zugleich Hoffnung. Es geht darin nämlich auch um diese eine Stimme, die uns zuflüstert, dass wir doch irgendwann ausbrechen können. Alles mit dem markanten Gesang des Duos vorgetragen. Unbedingt hörenswert und mit einem stimmungsvollen Clip, der in Nashville gedreht wurde!

Ab November 2019 werden Wolf & Moon übrigens für 26 Termine auch wieder live in Deutschland zu sehen sein. Näheres dazu findet man auf ihrer Website.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Foto: Courtesy of AdP Records

Explore More

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

AdBlocker entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.