Mit der neuen Single „L’impossibile“ gibt es von Fil Bo Riva den ersten Song, den dieser auf Italienisch geschrieben hat. Das verriet der zuvor bereits gefeaturete Künstler mit Sitz in Berlin auf Facebook. Konkret kommt der Nachfolger von „L’over“ zweisprachig, nämlich mit englischen und italienischen Passagen daher.

Anzeige

Romantisch ist außerdem das Wort, das für die getragene Ballade „L’impossibile“ zutrifft, wobei der Gesang auch ohne den Einsatz von Autotune gewirkt hätte. Der Chorus kommt im Gegensatz dazu mehr im Chanson-Stil daher.

Wie Fil Bo Riva weiter auf Facebook verkündete, sei der Track, auf den er besonders stolz ist, während eines Urlaubs auf einer kleinen Insel in Italien entstanden. Dieser wird auch auf dem Debütalbum „Beautiful Sadness“ des Musikers zu finden sein, das für den 22. März angekündigt ist. „L’impossibile“ gehört auf jeden Fall zu der Sorte Songs, die definitiv einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Selbst davon überzeugen!

Alle, die Fil Bo Riva live erleben wollen, haben außerdem im April und Mai die Gelegenheit dazu. Näheres auf seiner Website.

Foto: Juliane Spaethe