„Joyride“ heißt die neueste Folk-Single des Sängers und Songschreibers Adam Melchor aus New Jersey, bei der die „Vergnügungsfahrt“ nicht gerade voll übertriebener Freude begangen wird. Darauf deutet schon die melancholische Stimmung des Songs hin, wobei die Trompeten dieser Atmosphäre noch etwas Sehnsüchtiges und Bedauerndes verleihen. Wenn man sich für den dazugehörigen Clip zudem als Skelett verkleidet, muss etwas mehr dahinterstecken.

Anzeige

Die erste neue Veröffentlichung nach Adam Melchors’ EP „Plan On You“ bedient sich dabei eines intelligenten Storytellings mit Metaphern. Der im Text angesprochene heruntergekommene Chevy, der einem Paar aus deren Auffahrt gestohlen wird, soll nämlich deren Erkenntnis symbolisieren, dass ihre Beziehung das „Ende der Straße“ erreicht hat.

In diesem Zusammenhang behandelt der Song auch das Loslassen sowie Weitermachen und die Wertschätzung der kostbaren Momente, bevor sie wieder verschwinden. „Joyride“ ist eine sehr schön umgesetzte Vergnügungsfahrt der etwas anderen Art, die man seinen Ohren unbedingt gönnen sollte!

Foto: YouTube