Das britische Trio PLYA präsentiert als frisches musikalisches Material gleich zwei neue Singles in Form von „Innocent / Addiction“. Beide Werke überzeugen mit dem, was Sängerin Julia Sykes, Gitarrist Kris Taylor und Drummer William Brown schon in früheren Tracks wie „Feast My Eye“ so gekonnt unter Beweis stellten: verträumter, düsterer Elektropop mit einem Schuss Dramatik und einer cinematischen Komponente. Entsprechend abwechslungsreich und nicht vorhersehbar kommt der Sound in beiden Songs auch daher.

Ansteckend ist das Ganze noch dazu, wobei „Innocent“ mit einem gewaltigen, in seiner Dramatik ansteigenden Ohrwurm-Chorus punktet. Bei „Addiction“ ist der Chorus nicht weniger eingängig, zeichnet sich zuerst jedoch durch mehr Leichtigkeit aus. Etwas später gesellt sich aber wiederum ein dramatischer, opulent klingender Sound hinzu.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und PLYA auch einmal live erleben möchte, bekommt ab Mitte September die Gelegenheit dazu. Das Trio ist nämlich zusammen mit der US-Band The Night Game für die folgenden drei Termine in Deutschland:

16.09.2018: München, Strom

18.09.2018: Frankfurt, Zoom

22.09.2018: Köln, Gebäude 9

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Fraser Taylor