Aus dem Land, das Künstler wie Justin Bieber und Avril Lavigne hervorgebracht hat, schickt sich mit Barkley (aka Susie Yankou) jetzt ein neues Talent an, die nächste große Pop-Sensation zu werden. Die Debütsingle „3AM“ der kanadischen Sängerin und Songschreiberin lässt jedenfalls schon einiges für die Zukunft erwarten.

Ihren Sound bezeichnet Barkley selbst als „Moody Pop“ und „stimmungsvoll“ ist der Ohrwurm-Track auf alle Fälle. Trotz eines kleinen melancholischen Untertones verbreitet er nämlich richtig gute Laune.

Dieser „Widerspruch“ macht dann auch völlig Sinn, wenn man den Text des Songs näher betrachtet. Dazu verriet die Musikerin gegenüber dem ,C-Heads’-Magazin: „Bei ,3AM’ geht es darum, mit jemandem zusammen zu sein, von dem man weiß, dass man ihn nie ganz für sich haben kann aber [die Person] gibt einem gerade ausreichend Hoffnung, dass man es [trotzdem] weiter versucht.“ Unbedingt hörenswert!