Belle Game: Verträumter Track „Spirit“ als Appetizer zum neuen Album

Belle Game aus Vancouver, Kanada bezeichnen ihren Sound selbst als „Crush Pop“, wobei ihr Debütalbum „Ritual Tradition Habit“ von Musikkennern hoch gepriesen wurde (unter anderem vom ‚Rolling Stone’). Am 29. September erscheint dann auch ihre neue Platte „Fear/Nothing“ und mit „Spirit“ gibt es jetzt den ersten vielversprechenden Appetizer dazu. Frontfrau Andrea Lo überzeugt dabei wieder einmal mit ihrem hypnotischen Gesang, der dem von Synthies dominierten Song eine der Welt entrückte träumerische Stimmung verleiht.

Zu dem Track verriet die Sängerin der Band: „,Spirit’ entstand durch das Loslassen von Logik [und damit] der Musik zu erlauben, im Gegensatz zu strukturellen Formen Gestalt durch Gefühl mit keinem Endziel anzunehmen. Es ist das Ergebnis davon, uns verspielt, jung und voller Freude sein zu lassen [und] keine Konsequenz oder ein aufgezwungenes Urteil für das zu erhalten, was wir in diesem Moment kreiert haben.“ Und das, was auf diese Weise produziert wurde, ist wirklich sehr hörenswert und für alle bestens geeignet, die zwischendurch für etwa vier Minuten den Alltag einfach nur Alltag sein lassen und kurz abschalten wollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More