Bess Atwell: Mit „Swimming Pool“ meldet sie sich sehr stark zurück

Sängerin und Songschreiberin Bess Atwell aus Brighton hat das, was man als eine wunderschön beruhigende und sehr angenehm zu hörende Stimme bezeichnet. Als musikalische Inspiration für ihre Werke nennt die überaus vielversprechende Folk-Pop-Newcomerin unter anderem The National, Fleet Foxes und Sharon Van Etten.

Nach ihrem Debütalbum „Hold Your Mind“ vor zwei Jahren, das in der Szene begeistert aufgenommen wurde, gibt es jetzt mit „Swimming Pool“ endlich wieder neues Material von ihr. Das ist aber noch nicht alles, denn die Rede ist ebenfalls von einer bald erscheinenden EP. Die Songs darauf sollen „eine Konversation mit sich selbst über den Idealismus von Liebe und Frausein“ verkörpern, wobei „Swimming Pool“ der erste großartige Vorgeschmack darstellt. Dass „großartig“ auch nicht im Geringsten übertrieben ist, davon sollte sich jeder selbst überzeugen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: George Ogilvie

Explore More