Mit seiner neuen Single „94 Corolla“ präsentiert der kanadische Newcomer Connor Morand leidenschaftlichen, mitreißenden Pop mit Hip-Hop-Einflüssen. Ein fetter, hymnisch wirkender Chorus und die Beteiligung von Bläsern verleihen dem Song außerdem einen dramatischen Touch.

Anzeige

Das Werk entstand in Kollaboration mit dem schon vorgestellten Produzenten und Musiker UNBLOOM (aka Jonathan Zarola) und verbreitet einen sommerlichen Vibe. Bereits für den hier gefeatureten Ohrwurm-Dance-Track „Best Believe“ hatten die beiden Künstler erfolgreich zusammengearbeitet.

Wer bei „94 Corolla“ aufgrund des Titels zunächst an einen Song über ein ganz bestimmtes Auto denkt, liegt falsch. Das Fahrzeug stellt nämlich lediglich eine Metapher dar. Dazu erklärte Connor Morand gegenüber ‚Live in Limbo’: „,94 Corolla’ ist nicht nur ein Auto – es ist ein Symbol eines Lebens, das für immer verändert wird.“

Da passt der Werdegang des Sängers gut dazu, der als Folkmusiker startete, dann aber auf die Suche nach seiner ganz eigenen musikalischen Identität ging, die seiner Liebe für Vielfältigkeit gerecht wurde.

Wie dieser weiter erläuterte, beziehe sich der Text seiner neuen Single auf „einen wichtigen Wendepunkt oder Ereignis, das sich in einer vertrauten Umgebung abspielt – es kann dein Auto, Schlafzimmer, Büro, deine Küche [oder] egal wo sein. Tatsächlich haben wir im Laufe unseres Lebens mehrere ,94 Corolla’-Momente. Ich liebe diese Idee, weil sie überall verstanden wird und relevant ist.“ Sollte man auf jeden Fall gehört haben!