Ber: „Your Internet Sucks“ rechnet pop-punkig mit einem Ex ab

Foto: YouTube

Eine musikalische Widmung an alle Internetverbindungen, auf die man sich aber mal so gar nicht verlassen kann gibt es mit dem neuen Track „Your Internet Sucks“ von Ber (aka Berit Dybing). Nun ja, nicht ganz. Ein nicht funktionierendes Internet ist – für alle, die darauf angewiesen sind – aber durchaus eine sehr nervenaufreibende Sache. Und eine solche Strapazierung der Nerven ersehnt die in Minnesota aufgewachsene Ber – die die Bühne bereits mit so bekannten Namen wie Sigrid und Tom Odell teilte – deshalb auch nur für eine ganz spezielle Person…

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Adsense zu laden.

Inhalt laden

Aber der Reihe nach. Die aufstrebende junge Sängerin und Songwriterin, die mit ihrer wunderschön emotionalen Single „Meant to Be“ 2021 einen Viralhit landete (man beachte die starke Textzeile: „We were meant to be, but just not made to last“) scheint ihren Rachegefühlen in musikalischer Form gerne „freien Lauf“ zu lassen. So jedenfalls geschehen bei ihrem neuen Werk „Your Internet Sucks“, das einen pop-punkigen Vibe à la Avril Lavigne versprüht und ihren aufrichtigen, ehrlichen Emotionen in Zusammenhang mit einer Trennung Ausdruck verleiht.

Das Stück ist zugleich ein Vorgeschmack auf die sechs Tracks starke neue EP „Halfway“ von Ber, die am 17. Februar 2023 herauskommt. Dabei handelt es sich um eine Platte, die ganz im Zeichen der Verarbeitung einer Trennung steht, wie sie via dem ,Rock `N `Load’-Magazin verriet. Und manchmal kommen in diesem Prozess eben auch nicht notwendigerweise so wohlwollende Gefühle zum Vorschein. „Your Internet Sucks“ von Ber ist auf jeden Fall hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Explore More

AdBlock entdeckt

Diese Webseite wird durch Werbung unterstützt. Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker.

Refresh Page