UNBLOOM: „Lost Myself“ kombiniert Tiefgründigkeit mit spannendem Sound

„Lost Myself“ heißt das neueste Werk von UNBLOOM (aka Jonathan Zarola), bei dem Freunde spannender Elektro-Songs genau an der richtigen Adresse sind. Soundtechnisch tut sich bei dieser tanzbaren Single des Pop-tronic-Produzenten aus Kanada nämlich so viel, dass für die Ohren garantiert null Langeweile aufkommt!

Was den Text anbetrifft, geht es bei „Lost Myself“ darum, seine eigene Identität aufzugeben, damit eine Beziehung weiter bestehen und stärker werden kann – was natürlich nie funktioniert.

Dazu erklärte UNBLOOM gegenüber ‚OrcaSound’: „Ich glaube definitiv, dass die Leute die Geschichte von ‚Lost Myself’ als Nach-Trennungs-Hymne interpretieren werden aber ich glaube auch, dass es eine Rückforderung sein kann – ein Song, der die toughen Fragen stellt wie ‚Ich bin über diese Person hinweg und was jetzt? Wie kann ich wieder zurückholen wer ich war?“ „Lost Myself“ sollte man unbedingt gehört haben!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Sean Acklin Grant

Explore More