Newcomerin Billie Eilish ist erst 15 Jahre alt, wird seit ihrer Debütsingle „Ocean Eyes“ vor zwei Jahren aber schon mit Musikgrößen wie Lana Del Rey und Lorde verglichen. Während bereits ein Debütalbum in der Mache sein soll, gibt es mit „Bellyache“ jetzt den neuesten außergewöhnlichen Pop-Kracher der jungen Sängerin und Songschreiberin. Der Track, der wieder in Zusammenarbeit mit ihrem älteren Bruder Finneas O’Connell entstand, ist mit R&B- und sogar Latin-Einflüssen nicht nur sehr abwechslungsreich, sondern hat es auch textlich in sich. Er ist nämlich gar nicht so harmlos, wie es zunächst den Anschein macht.

Darin übernimmt Billie Eilish fiktional die Rolle einer Psychopathin, die ihre Freunde umgebracht und ihre leblosen Körper auf den Rücksitz ihres Autos verfrachtet hat. Zum Song verriet sie gegenüber ‚noisey.vice.com’: „Bellyache’ handelt vom Begriff der Schuld, wenn man Dinge aus dem Moment heraus macht, weil einen so ein starkes Gefühl dazu überkommt. Am Ende stehst du mit der Entscheidung da, die du getroffen hast.“ Und sie ergänzte: „Dieser Satz: ‚Ich dachte, dass ich mich besser fühlen würde aber jetzt habe ich Bauchschmerzen’ ist darüber, dass man irgendwie weiß, wie schlecht man ist aber es einem egal ist. Es geht um einen Psychopathen, der es bedauert, ein Psychopath zu sein aber es kümmert ihn nicht wirklich.“ Wer sich nach diesen Horror-Offenbarungen immer noch traut, den interessanten Track anzuhören, sollte das unbedingt tun!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden