Birthday: Neuer Song „Parade“ des vielversprechenden Shootingstars

Die Elektropop-Tracks von Sänger und Songschreiber Birthday (eigentlich Duran Visek) aus Los Angeles erinnern ein wenig an Troye Sivan oder St. Lucia. Damit bleibt der 21-jährige Newcomer im Wesentlichen der Musikrichtung treu, die er schon mit seiner früheren Vier-Mann-Band ‚The Silent Scene’ auf die Bühne brachte. In seinen Songs mixt der in Florida aufgewachsene Künstler Harmonien und Soundeffekte auf eine Weise, dass man denkt, die Tracks existieren schon seit den frühen 2000ern. Sein musikalisches Können (Gitarre, Klavier und Schlagzeug) hat er sich dabei selbst beigebracht. Als Mentor stand ihm zudem niemand Geringeres als der mehrfache Grammy-Gewinner und Produzent Mike Mangini zur Seite, der schon mit Joss Stone, David Byrne und den Jonas Brothers zusammenarbeitete. Birthdays neuester Song „Parade“ ist ein toller Vorgeschmack auf seine am 2. Dezember erscheinende EP „Subtle Love“. Und dass der junge Herr mehr als bereit für eine große Musikkarriere ist, zeigt auch schon die Liste der Künstler, mit denen er zusammen auftrat: darunter unter anderem Leona Lewis, Natasha Bedingfield, Ariana Grande und Paul Simon…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Explore More