Faultress: „Icarus“ für alle Kate-Bush-Fans

Etwas für alle Fans von Kate Bush aber auch James Blake und Björk kriegt man mit der neuen Single „Icarus“ der spannenden Newcomerin Faultress aus London auf die Ohren. Von ersterer 80er-Ikone ist die Sängerin und Songschreiberin am meisten beeinflusst und die Ähnlichkeit in der gesanglichen Interpretation und Stimmfarbe drängt sich tatsächlich geradezu auf. Und auch der atmosphärische, experimentell daherkommende Synthpop-Sound von „Icarus“ weckt entsprechende Erinnerungen.

Das Werk stammt aus der kürzlich veröffentlichten „5 Myths“-EP von Faultress und nimmt Bezug auf die Geschichte von Ikarus aus der griechischen Mythologie, die vor Selbstüberschätzung und Übermut warnen soll. Gegenüber ,WithGuitars’ verriet die Musikerin dazu: „,Icarus’ handelt von dem Gefühl, dass man nie den Träumen gerecht werden kann, die man als Kind hatte. Es geht darum, dein Ego wegzutanzen…“ Unbedingt hörenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Foto: Ana Lemos

Explore More